Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundlegende Bestimmungen

(1)    Die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge zwischen Forum Gesunder Rücken – besser leben e.V., vertreten durch den Vorstand, Wörthstr. 5, 65185 Wiesbaden (nachfolgend: Anbieter genannt) und dem Kunden, welche über die Internetseite www.forum-ruecken.de des Anbieters geschlossen werden.

(2)    Gegenstände der vom Forum Gesunder Rücken – besser leben e.V. angebotenen Verträge sind:  
a)    die Teilnahme Fort- und Weiterbildungskursen und/oder
b)    der Bezug der Zeitschrift „Die Säule“.

(3)    Soweit nicht anders vereinbart, wird der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden widersprochen.

§ 2 Anmeldung /Bestellung

(1)     Buchung von Fort- und Weiterbildungskursen
(a)     Der Kunde hat die Möglichkeit, auf der Internetseite des Anbieters kostenpflichtig Fort- und Weiterbildungskurse zu buchen. Das Angebot des Anbieters auf der Internetseite www.forum-ruecken.de ist dabei unverbindlich. Der Kunde kann unter der Schaltfläche "Anmeldung" ein verbindliches Angebot (Anmeldung) zur Buchung eines Fort- und Weiterbildungskurses des Anbieters abgeben.
(b)     Hierzu hat der Kunde über das Online-Anmeldeformular seine persönlichen Daten anzugeben sowie die Auswahl zu treffen. Das Bestellformular ermöglicht die Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzhinweise des Anbieters sowie aller gesetzlich vorgeschriebener Informationen bei Fernabsatzverträgen. Vor Absenden seiner Anmeldung hat der Kunde die Möglichkeit, seine Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion "zurück" des Internetbrowsers) bzw. die Anmeldung abzubrechen. Mit dem Absenden seiner Angaben über die Schaltfläche "Kostenpflichtig buchen" gibt der Kunde sein verbindliches Angebot beim Anbieter ab.  
(c)     Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt innerhalb von 5 Werktagen schriftlich oder in Textform, wodurch dem Kunden die Anmeldung zu dem Fortbildungskurs bestätigt wird (Anmeldebestätigung).
(2)     Zeitschriftenabonnement
(a) Der Kunde hat zudem die Möglichkeit, auf der Internetseite des Anbieters ein Abonnement der Zeitschrift "Die Säule" zu bestellen. Das Angebot des Anbieters auf der Internetseite www.forum-ruecken.de ist unverbindlich. Der Kunde kann ein verbindliches Angebot zum Abschluss Abonnementsvertrages mit dem Anbieter unter der Schaltfläche "Über uns - Zeitschrift" abgeben.
(b) Hierzu hat der Kunde über das Online-Bestellformular seine persönlichen Daten anzugeben sowie die Auswahl zu treffen, ob er die Zeitschrift ab der aktuellen Ausgabe oder ab der nächsten Ausgabe beziehen möchte. Das Bestellformular ermöglicht die Kenntnisnahme der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, der Datenschutzhinweise des Anbieters sowie von aller gesetzlich vorgeschriebener Informationen bei Fernabsatzverträgen. Vor Absenden seiner Bestellung hat der Kunde die Möglichkeit, seine Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion "zurück" des Internetbrowsers) bzw. die Bestellung abzubrechen. Mit dem Absenden seiner Angaben über die Schaltfläche "Kostenpflichtig bestellen" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot beim Anbieter ab. Der Kunde erhält zunächst eine automatische E-Mail über den Eingang seiner Bestellung, die noch nicht zum Vertragsschluss führt (Bestellbestätigung).
(c)     Die Annahme des Angebots (und damit der Vertragsabschluss) erfolgt innerhalb von 5 Tagen durch Bestätigung schriftlich oder in Textform (z.B. E-Mail), wodurch dem Kunden die Bestellung des Abonnements bestätigt wird (Auftragsbestätigung).

§ 3 Kosten, Zahlungs- und Versandbedingungen

(1)     Die auf der Internetseite des Anbieters unter www.forum-ruecken.de angegebenen Preise stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.
(2)     In Bezug auf Zeitschriftenabonnements erhält der Kunde eine Rechnung mit ausgewiesener Umsatzsteuer in gesetzlicher Höhe. Über Fortbildungsveranstaltungen, die umsatzsteuerbefreit sind, erhält der Kunde eine Rechnung ohne ausgewiesene Umsatzsteuer und mit Hinweis auf die Steuerbefreiung.
(3)     In Rechnung gestellte Zahlungsbeträge sind sofort zu entrichten, Entgelte für Fort- und Weiterbildungskurse spätestens vier Wochen vor Kursbeginn, soweit nichts anderes vereinbart ist.

§ 4 Stornierung und Kündigung

(1)     Der Kunde kann die Buchung eines Fort- oder Weiterbildungskurses bis zum 21. Tag vor Kursbeginn schriftlich oder in Textform kostenfrei stornieren. Geht die Stornierung ab dem 20. Tag vor Kursbeginn ein, bleibt der Kunde zur Zahlung der vereinbarten Kursgebühr verpflichtet. Der Kunde kann einen Ersatzteilnehmer stellen. Der Anbieter behält sich bei Vorliegen eines wichtigen Grundes (z.B. zu wenig Teilnehmer, Erkrankung eines Referenten) vor, die Kursveranstaltung räumlich und/oder zeitlich zu verlegen oder abzusagen. Sollte der Kurs nicht stattfinden oder ein Teilnehmer wegen Terminverschiebung nicht teilnehmen können, so wird das bereits gezahlte Kursentgelt erstattet. Ein Anspruch des Kunden auf Schadenersatz bzw. den Ersatz entstandener Auslagen entsteht dadurch nicht.
(2)     Der Abonnementvertrag über die Lieferung der Zeitschrift "Die Säule" beginnt mit Zustandekommen des Vertrages nach § 2 Absatz (2) (c) und wird für die Dauer von einem Jahr geschlossen. Der Vertrag verlängert sich jeweils um ein weiteres Jahr ("verlängerte Vertragslaufzeit"), falls er nicht 14 Tage vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit bzw. der verlängerten Vertragslaufzeit von einer Vertragspartei ordentlich gekündigt wird. Die Kündigung bedarf der Textform (z.B. E-Mail).
(3)     Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund bleibt in allen Fällen unberührt.

§ 5 Urheberrechte

Der Anbieter behält sich alle Rechte an den in seinen Fortbildungsveranstaltungen verwendeten und den Kursteilnehmern überlassenen Kursunterlagen vor. Ohne vorherige schriftliche Genehmigung dürfen sie oder auch nur Teile davon weder übersetzt, vervielfältigt, nachgedruckt oder – gleich auf welche Art – gespeichert oder an Dritte weitergegeben noch veröffentlicht werden. Rechte der Kursleiter/Kursleiterinnen an ihren Werken bleiben davon unberührt.

§ 6 Haftungsbeschränkung

(1)     Für den Ersatz von Schäden, gleich aus welchem Rechtsgrund, insbesondere aus Verzug, Unmöglichkeit, Verschulden bei Vertragsschluss, positiver Vertragsverletzung, schuldhafter Verletzung der Nachbesserungspflichten und unerlaubter Handlung, haftet der Anbieter nur, wenn der Schaden durch vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten seiner gesetzlichen Vertreter oder seiner Mitarbeiter bzw. durch seine Erfüllungsgehilfen verursacht wurde.
(2)     Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Der Anbieter haftet insoweit weder für die ständige noch ununterbrochene Verfügbarkeit der Webseite und der dort angebotenen Dienstleistung.

§ 7 Datenschutz

Der Anbieter darf die im Rahmen der Geschäftsverbindung erhaltenen personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse gemäß der Einwilligungserklärung des Kunden speichern und bearbeiten sowie zum Zwecke der Übermittlung von elektronischen und postalischen Informationen an den Anbieter nutzen. Der Kunde kann jederzeit ohne Angabe von Gründen von seinem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Der Kunde kann die Berichtigung oder Löschung einzelner personenbezogener Daten verlangen. Der Widerruf kann jederzeit schriftlich oder per E-Mail an die aktuellen Kontaktdaten des Anbieters erfolgen.

§ 8 Rechtswahl, Erfüllungsort, Gerichtsstand

(1)     Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(2)     Erfüllungsort und Gerichtsstand ist – soweit eine Vereinbarung möglich ist - Wiesbaden.