logo

Kursleiter/in Wirbelsäulengymnastik (ZPP-zertifiziert)


Dieser Kurs verfügt über freie Plätze.

Kursnummer: 02Lei19WSG
Termin: 28.02. - 01.03.2019
Gebühr: 195 € (165 € für Mitglieder)
Veranstaltungsort: Leipzig
Kurs jetzt buchen

Ablauf

•    Die Einladung inklusive Zeitplan und weiteren Informationen erhalten Sie ca. drei Wochen vor Kursbeginn per Post.
•    Der Kurs umfasst 15 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten.

Unser Kurs

Viele Teilnehmer in den klassischen Rückenschulkursen werden für den Kursleiter aufgrund ihrer altersbedingten Einschränkungen zu einer großen Herausforderung. Diese Fortbildung widmet sich speziell der Altersgruppe der Senioren und vermittelt eine große Übungsauswahl für das motorische Training sowie für die Beweglichkeit der Wirbelsäule unter Berücksichtigung der altersspezifischen Einschränkungen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt auf dem angepassten Training des Herz-Kreislauf- und Stoffwechselsystems.

Nach Absolvieren dieser Fortbildung, die nach § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt und bei der ZPP durch uns zertifiziert ist, sind Sie in der Lage, Wirbelsäulengymnastik-Kurse zu konzipieren und durchzuführen sowie eine Gruppe anzuleiten.
Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung mit der sogenannten „Einweisung in das Konzept“.
Der erworbene Titel „Kursleiter/in Wirbelsäulengymnastik“ ist unbegrenzt gültig.

So profitiert der Rücken

Die Übungen der Wirbelsäulengymnastik sind die beste Therapie und zugleich die beste Vorsorge gegen Rückenschmerzen. Sie stärken die Rückenmuskulatur, fördern die (schmerzfreie) Beweglichkeit und sorgen für eine Entlastung der Gelenke.

Kursinhalte

•    Didaktische und methodische Grundlagen zur Gestaltung einer Wirbelsäulengymnastik
•    Spiele und Trainingsformen speziell für ältere Kursteilnehmer
•    Große Übungsauswahl unter Berücksichtigung von altersspezifischen Einschränkungen
•    Strategien der Schmerzbewältigung
•    Einsatz von altersgerechtem Training mit Geräten
•    Haltungs- und Bewegungsschulung

Zielgruppe

Fachleute im Sport- und Bewegungsbereich.
Geeignet auch für Teilnehmer ohne Kenntnisse im Bereich Wirbelsäulengymnastik.

Prüfung

Es findet keine Prüfung statt.

Verlängerung Ihrer Rückenschullehrer-Lizenz (KddR)

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie auch zur Verlängerung der Lizenz Rückenschullehrer (KddR) verwenden können.

Gültigkeit

Die Teilnahmebestätigung sowie der mit dem Kurs erworbene Titel „Kursleiter/in Wirbelsäulengymnastik“ sind unbegrenzt gültig.

Anerkennung und ZPP

Diese Fortbildung ist nach § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt.

Die Teilnahmebestätigung enthält den Hinweis auf die „Einweisung in das Konzept ‚Wirbelsäulengymnastik‘“. Dies ist Voraussetzung zur vereinfachten Anmeldung eines Präventionskurses bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP).