logo

Kursleiter/in Aquatraining (ZPP-zertifiziert)


Dieser Kurs verfügt über freie Plätze.

Kursnummer: 11Lu19AQ
Termin: 30.11. - 01.12.2019
Gebühr: 225 € (195 € für Mitglieder)
Veranstaltungsort: Ludwigshafen
Kurs jetzt buchen

Ablauf

  • Die Einladung inklusive Zeitplan und weiteren Informationen erhalten Sie ca. drei Wochen vor Kursbeginn per Post.
  • Der Kurs umfasst 15 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten.

Unser Kurs

In diesem Kurs werden Ihnen verschiedene Formen des Aquatrainings vorgestellt. Der Schwerpunkt liegt auf der Bewegung zur Förderung der Herz-Kreislauf-Funktionen sowie dem Muskel-Skelett-System. Zudem werden grundlegende Trainingsmethoden, wie Techniktraining und Möglichkeiten der Progression vermittelt.
Schwerpunkte sind neben der Haltungs- und Bewegungsschulung das motivierende Leiten von eigenen Kursen innerhalb präventiver und therapeutischer Zielstellungen.

Dabei spielt das Training im Tiefwasser genauso eine Rolle wie das Training im Flachwasser. Sie erlernen Möglichkeiten der Aquaaerobic, des Aquajoggings, der Wassergymnastik mit und ohne Gerät sowie des therapeutischen Schwimmens. Dabei spielen die physikalischen Eigenschaften des Wassers unter präventiven und therapeutischen Aspekten und ihre Ausnutzung beim Einzel- oder Gruppentraining mit Patienten eine wesentliche Rolle.

Nach Absolvieren dieser Fortbildung, die nach § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt und bei der ZPP durch uns zertifiziert ist, sind Sie in der Lage, Kurse im Aquatraining zu konzipieren und durchzuführen sowie eine Gruppe anzuleiten.
Sie erhalten eine Teilnahmebestätigung mit der sogenannten "Einweisung in das Konzept".
Der erworbene Titel "Kursleiter/in Aquatraining" ist unbegrenzt gültig.

So profitiert der Rücken

Durch den, im Vergleich zum Training an Land, höheren Widerstand sorgt das Aquatraining dafür, dass die Muskulatur verstärkt arbeiten muss. Da der Auftrieb ein Training ohne Gewichtsbelastung ermöglicht und Gelenke sowie Bandscheiben entlastet werden, können Rückenprobleme sanft gelindert und es kann ihnen vorgebeugt werden. Auch Herz, Kreislauf und Immunsystem profitieren von diesem Sport.
Die Kursteilnehmer erfahren eine Verbesserung der Körperhaltung und des Körpergefühl. Zudem kräftigen, mobilisieren und entspannen die speziellen Übungen die Wirbelsäule.

Kursinhalte

  • Einweisung in das Konzept "Aquatraining"
  • Formen des Aquatrainings: Bewegung auf Musik (Aquaaerobic), Aquajogging,  Wassergymnastik mit und ohne Kleingeräte
  • Formen des Schwimmtrainings und ihre Eignung im Gesundheitssport (Brust-, Rücken-, Kraul, therapeutisches Schwimmen)
  • Kurskonzeption, Stundenaufbau, Module
  • Marketing
  • Methodik, Didaktik, Gesprächsführung, Motivation
  • Haltungs- und Bewegungsschulung im Wasser
  • Eigenschaften des Wassers unter präventiven und therapeutischen Aspekten
  • Kontrolle der Herzkreislaufbelastung, Belastungsvarianten, Belastungssteuerung, Progression, Evaluation, Testmöglichkeiten
  • Gesundheitliche Risiken, Verletzungsprophylaxe, Aquatraining mit Risikogruppen
  • Modellstunden, lehrpraktische Übung

Zielgruppe

Fachleute im Sport- und Bewegungsbereich.
Geeignet auch für Teilnehmer ohne Kenntnisse im Bereich Aquatraining.

Prüfung

Es findet keine Prüfung statt.

Verlängerung Ihrer Rückenschullehrer-Lizenz (KddR)

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie auch zur Verlängerung der Lizenz Rückenschullehrer (KddR) verwenden können.

Gültigkeit

Die Teilnahmebestätigung sowie der mit dem Kurs erworbene Titel "Kursleiter/in Aquatraining" sind unbegrenzt gültig.

Anerkennung und ZPP

Diese Fortbildung ist nach § 20 Abs. 1 SGB V anerkannt.
Die Teilnahmebestätigung enthält den Hinweis auf die "Einweisung in das Konzept ‚Aquatraining‘". Dies ist Voraussetzung zur vereinfachten Anmeldung eines Präventionskurses bei der Zentralen Prüfstelle Prävention (ZPP).