Kurstermine
ansehen

Kostenlos Lizenz
verlängern

Mitglied werden
und sparen

So gelingt Ihr
ZPP-Eintrag

  1. Home
  2.  · 
  3. Kurs
  4.  · 06Pa21PY
Home · Fortbildungen · Kurstermine · Kombikurs: Pilates-Yoga

Kombikurs: Pilates-Yoga

Dieser Kurs verfügt über freie Plätze.

Kursnummer:06Pa21PY
Termin:19.06.2021 - 20.06.2021
Gebühr: 195 € ( 165 € für Mitglieder)
Veranstaltungsort: Passau

Kombikurs: Pilates-Yoga

Ablauf

  • Die Einladung inklusive Zeitplan und weiteren Informationen erhalten Sie ca. drei Wochen vor Kursbeginn per Post.
  • Der Kurs umfasst 15 Unterrichtseinheiten á 45 Minuten.

Unser Kurs

Hatha Yoga setzt sich aus mehreren Elementen zusammen. Es ist körperliche Bewegung, die Atemkontrolle, das Zurückziehen der Sinne und die Meditation integriert.
Die Pilates-Methode verbindet die Atmung mit körperlich anspruchsvollen Bewegungen, um das Zentrum des Körpers zu stabilisieren und bewusstwerden zu lassen.
Gemeinsamkeiten dieser beiden Ansätze werden in diesem Seminar dargestellt und geübt, gleichzeitig werden Gegensätze präsentiert.
Funktionstraining als ergänzende Leistung gemäß §43 SGB V wird vom Arzt verordnet und findet als sportliche Maßnahme unter Leitung qualifizierter Therapeuten im Rahmen einer Selbsthilfegruppe statt.

So profitiert der Rücken

  • Pilates ist ein weltweit bekanntes systematisches Ganzkörpertraining zur Verbesserung von Kondition und Bewegungskoordination sowie der Kräftigung der Muskulatur, die gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt wird. Grundlage aller Übungen ist das Trainieren des so genannten „Powerhouses“ (die in der Körpermitte liegende Muskulatur rund um die Wirbelsäule). Durch speziell für die Prävention und Linderung von Rückenleiden ausgelegten Pilates-Übungen wird die Rückenmuskulatur gestärkt und die Wirbelsäule stabilisiert. Dadurch werden Bewegungs- und Haltungsgewohnheiten positiv beeinflusst.
  • Ob zur Prävention oder bei Rückenschmerzen – Yoga nützt auf vielfältige Art und Weise: Die atemgeführten Bewegungen fördern die Beweglichkeit der Wirbelsäule und stärken zugleich die Rückenmuskulatur. Beides wirkt Verspannungen und muskulären Dysbalancen entgegen, die häufig Ursachen von Rückenbeschwerden sind. Insbesondere Menschen mit typischer Schreibtischhaltung, die oft mit verkürzten Muskeln, nach vorne fallenden Schultern, einem Rundrücken oder Hohlkreuz einhergeht, profitieren von der Dehnung und Kräftigung des gesamten Rumpfes. Eine vorbeugende Yogapraxis trägt außerdem zu einer verbesserten emotionalen und geistigen Ausgeglichenheit bei und fördert insgesamt die Resilienz.

Kursinhalte

  • Physiologie Atmung, Stabilität
  • Inhalte des Hatha Yoga
  • Inhalte der Pilates-Methode
  • Einsatz von Hilfsmitteln
  • Gemeinsamkeiten und Gegensätze
  • Erweiterung der Stabilität und Flexibilität

Zielgruppe

Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Ärzte, Pädagogen, Sportwissenschaftler, Yogalehrer, Yogainteressierte, Betroffene, Psychotherapeuten, Pädagogen

Prüfung

Es findet keine Prüfung statt.

Verlängerung Ihrer Rückenschullehrer-Lizenz (KddR)

Nach dem erfolgreichen Abschluss des Kurses erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung, die Sie auch zur Verlängerung der Lizenz Rückenschullehrer (KddR) verwenden können.