logo

Rezertifizierung Ihrer Maßnahmen bei der ZPP

Alle Infos zum Thema Rezertifizierung und nachträgliche Einweisung

Das Formular zur Beantragung der "nachträglichen Einweisung" für die ZPP finden Sie blau hinterlegt ganz unten auf dieser Seite.

  • Sie haben einen durch uns bei der ZPP hinterlegten Kurs besucht und diesen schon einmal zertifizieren lassen? Nun hat Sie die ZPP informiert, dass das Konzept demnächst ausläuft? Dann hilft Ihnen folgende Info weiter: Die durch uns bei der ZPP hinterlegten Konzepte müssen regulär alle drei Jahre durch den Anbieter rezertifiziert werden. Dies betrifft Sie als Absolvent/in unserer entsprechenden Kurse insofern, als dass die Zertifizierung Ihrer Maßnahmen bei der ZPP zum gleichen Zeitpunkt ausläuft, zu dem unser Konzept endet. Dies teilt Ihnen die ZPP in der Regel sechs Monate zuvor mit. Wir bitten Sie, etwa einen halben bis einen Monat vor Ablauf Ihrer Zertifizierung bei der ZPP das Formular auf dieser Seite zu nutzen, um eine „Einweisung“ für das neue, überarbeitete Konzept zu erhalten. Das neue Konzept erkennen Sie an der vermerkten Gültigkeit in der unten stehenden Liste.
  • Ob Sie für Ihre Erstzertifizierung eines Kurses bei der ZPP eine nachträgliche Einweisung benötigen oder nur Ihre Teilnahmebestätigung/Lizenz, hängt vom Datum Ihres Kursbesuches ab. Bitte stellen Sie einfach den Antrag auf Rezertifizierung auf dieser Webseite. Wir prüfen Ihren Fall und geben Ihnen dann Bescheid!

Voraussetzung für Ihre Rezertifizierung

Bitte beachten Sie: Es können leider nur Rezertifizierungen für Kursteilnehmer ausgestellt werden, die eine Fortbildung besucht haben, die zeitlich NACH der Erstzertifzifizierung unseres Konzeptes bei der ZPP lag. Sollte dies bei Ihnen nicht der Fall sein, informieren wir Sie im Rahmen der Bearbeitung Ihres Antrages, den Sie mit dem folgenden Formular stellen können.

Sie benötigen eine "Einweisung" für die Neue Rückenschule bzw. eine Lizenzverlängerung?

Ihr Kurs Rückenschullehrer/in fand vor Juni 2019 statt? Dann können Sie auf dieser Seite eine neue "Einweisung" beantragen. Die Lizenzverlängerung können Sie wie gewohnt auf dieser Seite beantragen.

 

Antrag Konzepteinweisung (Rezertifizierung) für die ZPP

Die mit * gekennzeichneten Felder müssen von Ihnen ausgefüllt werden.
Wenn Sie eine nachträgliche Einweisung für die "Neue Rückenschule" benötigen, wählen Sie bitte dieses Konzept (4. Punkt von oben) aus und nicht das Kursthema Ihres zuletzt besuchten Refreshers.











Ungültige Eingabe

Antrag Einweisung in das Konzept „Aquatraining“

Bitte laden Sie die PDFs „Aquatraining Konzept-Details“, „Aquatraining Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Aquatraining Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Autogenes Training“

Bitte laden Sie die PDFs „Autogenes Training Konzept-Details“, „Autogenes Training Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Autogenes Training Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Beckenbodentraining“

Bitte laden Sie die PDFs „Beckenbodentraining Konzept-Details“, „Beckenbodentraining Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Beckenbodentraining Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie es gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Die Neue Rückenschule“

Bitte laden Sie die PDFs „Rückenschule Konzept-Details“, „Rückenschule Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Rückenschule Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Faszientraining“

Bitte laden Sie die PDFs „Faszientraining Konzept-Details“, „Faszientraining Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Faszientraining Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Herz-Kreislauf-Training“

Bitte laden Sie die PDFs „Herz-Kreislauf-Training (Indoor) Konzept-Details“, „Herz-Kreislauf-Training (Indoor) Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Herz-Kreislauf-Training (Indoor) Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Vom Walken zum Nordic Walking“

Bitte laden Sie die PDFs „Nordic Walking Konzept-Details“, „Nordic Walking Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Nordic Walking Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Progressive Muskelentspannung“

Bitte laden Sie die PDFs „Progressive Muskelentspannung Konzept-Details“, „Progressive Muskelentspannung Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Progressive Muskelentspannung Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Rückengesundheit Kinder“

Bitte laden Sie die PDFs „Rückengesundheit Kinder Konzept-Details“, „Rückengesundheit Kinder Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Rückengesundheit Kinder Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Rückentraining“

Bitte laden Sie die PDFs „Rückentraining Konzept-Details“, „Rückentraining Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Rückentraining Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Sturzprävention und Sturzprophylaxe“

Bitte laden Sie die PDFs „Sturzprävention und Sturzprophylaxe Konzept-Details“, „Sturzprävention und Sturzprophylaxe Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Sturzprävention und Sturzprophylaxe Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.


Antrag Einweisung in das Konzept „Wirbelsäulengymnastik“

Bitte laden Sie die PDFs „Wirbelsäulengymnastik Konzept-Details“, „Wirbelsäulengymnastik Konzeptioneller Rahmen“ sowie „Wirbelsäulengymnastik Stundenverlaufspläne“ herunter und arbeiten Sie sie gründlich durch. Anschließend beantragen Sie dann die Einweisung in das jeweilige Konzept.

Tipp: Wenn Sie jetzt keine Zeit haben, die PDFs zu lesen und durchzuarbeiten, tun Sie dies einfach später und starten danach den Antrag zur Konzepteinweisung erneut.

Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe

Bitte geben Sie Ihre Privat- und nicht die Firmenanschrift an!
Bitte geben Sie Ihren Vornamen an.
Bitte geben Sie Ihren Namen an.
Bitte geben Sie Ihre Straße an.
Bitte geben Sie Ihre Hausnummer an.
Bitte geben Sie Ihre PLZ an.
Bitte geben Sie Ihren Ort an.
Bitte geben Sie Ihr Geburtsdatum an.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse an.
Bitte geben Sie den Ort an.
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Zur Spamvermeidung bitte Code eingeben
Neuer Code Ungültige Eingabe